Sie sind hier

Wolfgang Brandner

Liebe Schwestern und Brüder im Pfarrverband!

 

Seit 1, September sind wir nun im Pfarrverband Sierndorf-Großmugl vereint. Gemeinsam sind wir auf dem Weg. Durch die Gottesdienste und die Feste, die wir bereits miteinander gefeiert haben, konnten wir uns ja schon ein wenig kennen lernen. Ich nutze gern die Möglichkeit des Pfarrbriefes mich vorzustellen, aber nicht nur mich, sondern auch das ganze Leitungsteam im Pfarrverband. Denn gerade im Miteinander der verschiedenen Charaktere und Begabungen besteht eine neue Dimension auch in der Leitung des Pfarrverbandes. Ich habe zwar die Hauptverantwortung für das seelsorgliche sowie finanzielle Wohlergehen jeder einzelnen Pfarre. Doch, Gott sein Dank, muss ich diese Aufgabe nicht allein bewältigen. Als Leitungsteam versuchen wir gemeinsam der seelsorglichen Aufgaben in den Pfarren nachzukommen.

Auch wenn mich etliche im Pfarrverband schon länger und besser kennen, so gelten die folgenden Zeilen, vor allem jenen, die mich noch nicht so gut kennen.

Ich stamme aus Strengen am Arlberg (Tirol). Nach einer abgeschlossenen Lehre als Installateur führte mich mein Weg über das Spätberufenenseminar und das Aufbaugymnasium Horn zum Studium der Philosophie und Theologie nach Rom. Am Pädagogischen Institut in Feldkirch (Vorarlberg) bereitete ich mich als Diakon ein Jahr lang auf den Religionsunterricht vor.

Als Kaplan war mein Einsatzort Maria Lanzendorf im Süden von Wien. Im Herbst 2005 kam ich als Kaplan in die Pfarren Großmugl und Herzogbirbaum. Seit 01.01.2007 bin ich Pfarrmoderator in den beiden Weinviertler Pfarren. Seit 2010 betreue ich auch die Pfarre Senning. Als Pfarrer im Pfarrverband möchte ich auch weiterhin meinem Primizspruch folgend „dem Evangelium dienen, dank der Gnade, die mir durch Gottes mächtiges Wirken geschenkt wurde“ (Vgl. Eph 3,7).

 

Pfarrmoderator Wolfgang Brandner

 

Amt