Sie sind hier

Landeskindergarten Höbersdorf

Haupt-Reiter

Herzlich willkommen im Landeskindergarten Höbersdorf!

Anschrift:         2011 Höberdorf, Kirchenplatz 12

Telefon:            02267/2320

Leitung:            Frau Margit Kruckner

Das Gebäude des heutigen Landeskindergartens Höbersdorf, der ehemaligen Schule Höbersdorf, geht auf das Jahr 1891 zurück.

Im Schuljahr 1891/92 besuchten 135 Kinder die Schule in Höbersdorf, es herrschte akute Raumnot - eine Klasse war sogar im Gasthaus Topitsch untergebracht. Wegen der beengten Raumverhältnisse wurde der Bau einer neuen Schule beschlossen.

Von Herrn Ludwig Groll, Höbersdorf 28, wurde zum Preis von 820 Gulden der Baugrund angekauft, mit den Bauarbeiten wurde Baumeister Holdhaus aus Stockerau beauftragt.

Bereits am 28. August 1892 wurde das neue Gebäude von Herrn Pfarrer Anton Sturm gesegnet, der Schulbetrieb wurde aufgenommen.

Renovierungsarbeiten erfolgten 1922 und 1953. 1960 schuf der akademische Maler Walter Andre Königshofer das Relief an der Südwand des Gebäudes.

Infolge der Zusammenlegung der Gemeinden Unterparschenbrunn, Oberolberndorf, Obermallebarn und Höbersdorf mit der Gemeinde Sierndorf mit 1. Jänner 1971 erfolgte die Schließung der Volksschule Höbersdorf. Die Volksschulkinder aus Höbersdorf wurden nach Sierndorf eingeschult. Der letzte Leiter der VS Höbersdorf war Dir. Egon Schubert.

Das nun leerstehende Schulgebäude wurde in den Jahren 1971/72 unter Bürgermeister Franz Mahrer  mit einem Kostenaufwand von 2,2 Millionen Schilling (€ 160.000,-) in einen zweigruppigen Kindergarten mit Bewegungsraum, Nebenräumen und einer Dienstwohnung umgebaut. Die Planung erfolgte vom Architekturbüro DI Stransky, die Bauausführung hatte Ing. Walter Els über.

Im Herbst 1972 nahm der Landeskindergarten Höbersdorf seinen Betrieb auf. Frau Hermine Gruber als Kindergartenleiterin und Frau Dorith Haubner waren die ersten Kindergartenpädagoginnen im Landeskindergarten Höbersdorf, für das leibliche Wohl der Kinder sorgte Frau Margarete Mortner.

1986/87 erfolgte die Errichtung des von DI Stransky geplanten Kindergartenzubaues, die Gesamtkosten dafür betrugen 4,5 Millionen Schilling (€ 327.000,-). Am 7. September 1987 nahm der nun dreigruppige Kindergarten Höbersdorf seinen Betrieb auf. Unter Bürgermeister Gottfried Rauscher wurde der Kindergartenzubau am 5. Juni 1988 festlich eröffnet.

Zur Zeit besuchen 62 Kinder den Landeskindergarten Höbersdorf:

Gruppe I:     21 Kinder

                   Kindergartenpädagogin:        Margit Kruckner 

                   Kindergartenhelferin:             Christine Fichtl

Gruppe II:    20 Kinder

                    Kindergartenpädagogin:        Christine Rögner

                    Kindergartenhelferin:             Gabriele Gschlad

                    Stützkraft:                            Michael Rienößl

              

Gruppe III:    21 Kinder

                     Kindergartenpädagogin:        Stephanie Kührer 

                     Kindergartenhelferin:            Waltraud Berger

Köchin:           Rosa Resinger

Landeskindergarten Höbersdorf News

In dieser Gruppe wurden bisher noch keine Inhalte eingestellt.